Sehr geehrte Gäste,

wir wären Ihnen für die Beachtung der Hostelordnung dankbar, die der Gewährleistung von Ruhe und Sicherheit unserer Gäste dienen soll.

Die Hostelleitung und -personal unternehmen alle möglichen Anstrengungen, um Höchstleistungen zu erbringen. Wir bitten unsere Gäste, nicht zu vergessen, dass sie Hostelleistungen nutzen, das in der Annahme vom Standard der Übernachtungsleistungen in anderen Hotels abweicht.

Die Gäste werden gebeten, Zimmer sowie gemeinsame Räume in Ordnung und sauber zu halten. Wir bitten besonders, in Badezimmern, in der Küche und Küchennische Ordnung zu halten, da diese Räume von allen Gästen genutzt werden.

Bei Einwendungen gegen die Qualität der Dienstleistungen wird der Gast gebeten, diese sofort an der Rezeption anzumelden, was uns ermöglicht, sofort zu reagieren.

Wir danken im Voraus und wüschen einen angenehmen Aufenthalt in unserem Hostel

Die Blues Hostel-Leitung

 

Die Ordnung von Blues Hostel

 

§ 1 Ankunft ins Hostel, Hosteltag, Abmeldung

  1. Die Hostelrezeption ist jeden Tag von 8.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Nach 19. 00 Uhr wird telefonisch Auskunft gegeben.
  2. Die telefonische bzw. persönliche Reservierung erfolgt von 8.00 bis 19.00 Uhr.
  3. Beim On-line-Reservieren wird der Zimmerschlüssel von 8.00 bis 19.00 Uhr herausgegegeben.
  4. Das Hostelzimmer wird für Tag und Nacht vermietet.
  5. Die Hostelzimmer werden vermietet, nachdem der Gast seinen Identitätsausweis (Personalausweis bzw. Passport) vorgelegt hat sowie nachdem der Vermieter die Kosten beglichen bzw. die elektronische Zahlung bewiesen hat.
  6. Das Hostel stellt allen Gästen den sog. gemeinsamen Teil, d.h. vollausgestattete Küche mit Essecke zur Verfügung. Die Gäste werden gebeten, diese Räume in Ordnung zu halten.
  7. Ein Hosteltag dauert von 15.00 am Ankunftstag bis 11.00 Uhr des nächsten Tages.
  8. Der Vermieter trägt sich persönlich mit seinem Vor- und Nachnamen in die Anmeldekarte ein, die er auch unterschreibt.
  9. Die Bettwäsche ist im Zimmerpreis enthalten; auf Gäste warten frisch gemachte Betten. Das Zimmer mit einem Handtuch ist entsprechend um 5 Zloty teurer.
  10. Der Aufenthaltsbeginn im Hotel bedeutet gleichzeitiges Akzeptieren dieser Ordnung.
  11. Sofern der Gast keine Dauer seines Aufenthalts angibt, wird angenommen, dass es ein Tag und eine Nacht sein wird.
  12. Der Wunsch der Verlängerung der Aufenthaltsdauer hat der Hostelgast an der Rezeption bis 10.00 Uhr an dem Tag, an dem die Standardmiete des Zimmers abläuft, anzumelden. Der Wunsch der Verlängerung wird vom Hostel je nach Möglichkeit erfüllt.
  13. Bei längeren Aufenthalten werden die Zimmer nach dem dritten Hosteltag aufgeräumt. Die Bettwäsche wird nach dem siebten Aufenthaltstag gewechselt.
  14. Zwischen 11.00 und 15.00 Uhr werden sie Gäste gebeten, ihre Zimmer für das Aufräumen zur Verfügung zu stellen.
  15. Am Abreisetag verlässt der Gast das Hostelzimmer bis 10.00 Uhr, und der Schlüssel wird an der Rezeption zurückgegeben. Die Abmeldung sollte an der Rezeption angemeldet werden. Das Nichtverlassen des Zimmers bis 12.00 Uhr bedeutet, dass die Kosten für den nächsten Hosteltag berechnet werden, was jedoch nicht Verlängerung des Aufenthalts garantiert.
  16. Beim Nichtverlassen des Zimmers bzw. des Bettes bis 12.00 Uhr, das für den nächsten Hosteltag von einem anderen Gast reserviert wird, ist das Hostelpersonal berechtigt, beim Abwesenheit des Gastes ins Hostelzimmer einzutreten, seine Sachen zu packen und diese in den Aufbewahrungsraum zu verlagern.
  17. Bei Einwendungen gegen die Qualität der Dienstleistungen wird der Gast gebeten, diese sofort an der Rezeption anzumelden, was uns ermöglicht, sofort zu reagieren.
  18. Der Vermieter darf das Zimmer den Dritten nicht übergeben, auch in der Dauer der Miete.

§2 Aufenthaltsreservierung im Blues Hostel

  1. Die Gebühr für den Aufenthalt im Hostel wird für den ganzen Aufenthalt im Voraus am Ankunftstag bezogen. Im Preis sind alle Steuer enthalten. Der Preis für eine Übernachtung ist koventional, nicht konstant und wird je nach der Zugänglichkeit reguliert.
  2. Die Reservierung erfolgt per Internetseite http://blueshostel.pl, persönlich, telefonisch unter der Telefonnummer 511 177 499 bzw. elektronisch unter der E-Mail-Adresse blueshostel@gmail.com. Im Falle der telefonischen und elektronischen Reservierung ist zusätzlich eine Bestätigung in Form von Vorauszahlung erforderlich. Der Vorschuss liegt bei dem Preis für die erste Übernachtung. Die Vorauszahlung erfolgt binnen drei Tage seit der Reservierung bzw. in einem anderen Termin nach Absprache mit der Hostelrezeption. Beim Zahlungsmangel wird die Reservierung automatisch storniert. Der Rest des fälligen Rechnungsbetrags wird beim Anmelden beglichen.
  3. Die bestätigte Reservierung ist bis 19.00 Uhr am Ankunftstag gültig, sofern der Gast beim Reservieren nicht anders festlegt.
  4. Die Reservierung kann storniert bzw. modifiziert werden, soweit die Hostelrezeption nicht später als 48 Stunden vor der geplanten Ankunft darüber informiert wird. In solchem Fall wird der Vorschuss auf Ihr Bankkonto zurückgegeben. In anderen Fällen geht der Vorschuss verloren.
  5. Falls der Gast im geplanten Termin nicht ankommt, hat das Hostel das Recht, den Vorschuss beizubehalten und die Reservierung für kommende Tage zu stornieren.
  6. Die Übernachtungsleistung bestätigt die Rechnung.
  7. Durch das frühere Reservieren bzw. Vermieten des Hostelzimmers/der Unterkunft im Hostel erklärt sich der Gast bzw. die Person od. die Firma, die names des Gastes die Reservierung vornimmt, damit einverstanden, seine Personalien in die Datenbasis des Hostels stellen zu lassen. Die gestellten Daten werden ausschließlich zum Reservieren, zur Erleichterung von nächsten Reservierungsvornahmen sowie zu Marketingzielen gemäß des Gesetzes über den Schutz personenbezogener Daten vom 29.9.1997 (Gesetzblatt Nr. 133, Punkt 883, mit späteren Veränderungen) verarbeitet. Der Gast hat Anspruch auf die Einsicht in seine Daten sowie ihre Aktualisierung.
  8. Das Reservieren bedeutet gleichzeitig, dass Sie sich mit Bestimmungen der Unterkunft bekannt gemacht haben und dass Sie sie akzeptieren.

§ 3 Aufenthalts- und Haftungsregeln

  1. Im Hostel sind die Ruhezeiten von 22.00 bis 6.00 zu beachten.
  2. Das Verhalten von Gästen sollte nicht die Ruhe anderer Hotelgäste sowie der Einwohner stören. Das Hostel darf dem Gast die Unterkunft verweigern, sofern er bei seinem letzten Besuch die Hostelordnung grob verletzt hat, einen Schaden an dem Vermögen des Hostels oder der Gäste, bzw. einen Personenschaden den Gästen, Hostelmitarbeitern bzw. sonstigen im Hostel befindlichen Personen zugefügt hat, oder auch die Ruhe des Hostels gestört hat. In solchen Fällen werden die Aufenthaltskosten nicht zurückerstattet.
  3. Die Kinder unter 13 Jahren müssen stets unter Schutz von Erwachsenen stehen. Für ihr Verhalten, Schaden und/oder Beschädigungen ihrerseits durchaus miteinbeziehend, haftet der (die) Kurator(in).
  4. Die im Hostel nicht angemeldeten Personendürfen im Hostel und im Zimmer nicht verbleiben.
  5. Die Zwei- und Mehr-Betten-Zimmer sind Koedukationszimmer. Die Betten in Mehr-Betten-Zimmern sind ausschließlich für eine Person geeignet.
  6. Die Person, die als letzte das Zimmer verlässt, ist verpflichtet, Fenster und Türen zuzuschließen, und den Schlüssel an der Rezeption abzugeben. Beim Verlust des Zimmerschlüssels wird die Gebühr in Höhe von 20 Zloty berechnet.
  7. Im ganzen Hostel ist der Rauch- Alkoholverbot zu beachten. Bei Nichtbeachten des Verbots gilt jeweils die Strafe in Höhe von 100 Zloty.
  8. Im ganzen Hostel ist der Besitzverbot von Alkohol und Betäubungsmitteln zu beachten.
  9. Unbegründete Aktivierung des Feueralarms steht unter Geldstrafe in Höhe von 500 Zloty.
  10. In Hinsicht auf den Brandschutz wird die Verwendung von Tauchsiedern, Bügeleisen und sonstigen Elektrogeräten, die keine Zimmerausstattung sind, in Hostelzimmern und anderen Räumen verboten. Das gilt nicht für Ladegeräte und Netzgeräte für Rundfunk- und Fernsehapparate sowie Computer.
  11. Der Gast ist verpflichtet, am Ankunftstag sämtliche Mängel im Hostelzimmer an der Rezeption anzumelden. Beim Nichtanmelden wird angenommen, das Hostelzimmer hat keine vorgefundenen Mängel.
  12. Der Hostelgast trägt volle materielle Haftung für sämtliche Art von Beschädigungen der Gegenstände, Ausrüstung und technischen Geräte des Hostels, die von ihm bzw. ihn besuchenden Personen zu verantworten sind.
  13. Das Hostel trägt keine Haftung für Störungen und ihre Folgen, die von uns nicht abhängen.
  14. Das Hotel haftet nicht für Verlust oder Beschädigung von Gegenständen des Hostelgastes (gemäß der Vorschriften des Artikels 846-849 des Bürgerlichen Gesetzbuches), sofern sie nicht in Verwahrung an der Rezeption gegeben werden. Das Hostel hat das Recht zu verweigern, Geld, Wertpapiere, Kostbarkeiten und sonstige Wertgegenstände oder Gegenstände, die einen wissenschaftlichen oder künstlerischen Wert haben, in Verwahrung anzunehmen, falls sie die Sicherheit gefährden bzw. zu hohen Wert in Bezug auf das Hostelstandard haben od. zu viel Raum beanspruchen.
  15. Das Hostel besitzt keinen Parkplatz, deswegen trägt keine Haftung für Beschädigung bzw. Verlust eines Wagens od. eines anderen Kraftfahrzeugs, das dem Hostelgast gehört.
  16. Die im Hostelzimmer vom Gast gelassenen Gegenstände des persönlichen Bedarfs werden auf seine Kosten an die von ihm angegebene Adresse geschickt. Bei fehlender Verfügung verwahrt das Hostel die Gegenstände für drei Monate und dann übergibt diese für karitative Zwecke oder für die Gemeinnutzung.
  17. Jeder Streit wird gütlich durch Verhandlungen beigelegt; beim Einigungsmangel wird der Rechtsstreit vor für das Hostel zuständigem Gericht entschieden.
  18. Über alle weiteren, in der Hostelordnung nicht geregelten Fragen entscheiden allgemein gültige Vorschriften.

 

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Ihr Team von Blues Hostel

Konin, den 20. Mai 2014